Wahlpflichtfach

Moderationskoffer – Techniken der Moderation (Begleitseminar zum Bundeskongress für Soziale Arbeit)

Ulrike Zöller/ Manuel Freis

 

Termine:

Vorbesprechung am 05.07.2021, 13:00-14:00 Uhr

Moderationsworkshop am 17.09.2021, 9:00-17:00 Uhr

Vorbereitungstreffen zum Bundeskongress am 11.10.2021, 14:00-17:00 Uhr

Bundeskongress Tag 1 am 14.10.2021, 14:00-19:00 Uhr

Bundeskongress Tag 2 am 15.10.2021, 9:00-13:00 Uhr

 

Kommentierung:

Den eigenen Moderationskoffer mit theoretischen Ideen, einer spezifischen Haltung und Techniken zu füllen, ist das Ziel des Begleitseminars zum Bundeskongress für Soziale Arbeit. So werden in einer ersten Vorbesprechung der Aufbau des Seminars und die Anbindung an den Bundeskongress für Soziale Arbeit thematisiert, die Rolle von Studierenden als Co-Moderator:innen beim Bundeskongress erläutert, sowie Texte und Techniken der Moderation aufgeteilt werden.

Am Moderationsworkshop findet dann über den Zeitraum eines Tages eine Einführung in die Theorie, die Geschichte, verschiedene Techniken und Haltungen zur Moderation statt. Ein besonderer Fokus wird dabei auf digitalen Moderations- und Visualisierungsmethoden liegen.

Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmenden im Kontext des Bundeskongresses einzelne Workshops in Co-Moderation mit Dozierenden der Fakultät übernehmen, Ergebnisse dokumentieren und visualisieren, Workshopleitende in ihrer Vorbereitung und bei der Durchführung ihrer Workshops als Ansprechpartner:innen unterstützen und den Kongress und die Diskussionen aus studentischer Perspektive konstruktiv kommentieren.

Ein Vorbereitungstreffen am 11.10.2021 soll die letzten Fragen rund um die Umsetzung des BUKO aus studentischer Perspektive aufgreifen. Den Abschluss des Seminars bildet der zweitägige Bundeskongress, dessen Programm sie anbei finden.

 

Einbindung von Studierenden am BUKO:

Moderation: Wir planen aktuell allen Workshopleitenden Moderator:innen aus unserer Fakultät zur Verfügung zu stellen, die die Workshopleitenden gemeinsam mit Studierenden des Begleitseminars zum Buko in allen Belangen der Umsetzung unterstützen können. Die Studierenden sollen z.B. Protokolle von Workshops, technische Unterstützung, Vorbereitung von methodischen Elementen etc. in Absprache mit den Workshopleitenden übernehmen können.

 

Betreuung des Forums: Eine Gruppe Studierender soll das Forum auf der Internetseite des Bundeskongresses betreuen und hier parallel zum Kongress in den Pausen Kommentare, Anregungen, Ideen, wichtige Erkenntnisse aus den Workshops sammeln, auf Beiträge reagieren und den Kommunikationsfluss am Laufen halten.

 

Protokolle und Visualisierungen von Workshops: Eine Gruppe von Studierenden wird die Workshops begleiten und dabei Protokolle zu den Argumentationen und Diskussionspunkten der Workshops, sowie Visualisierungen der Ergebnisse erarbeiten. Diese gehen dann in das Kamingespräch am Tag 1 sowie die abschließende Runds des Koffer Packens am Tag 2 ein.

 

Studentische Kommentierung des Kongresses: Zum Abschluss des Kongresses soll eine Gruppe von Studierenden den Kongress und dessen Ergebnisse aus studentischer Perspektive kritisch kommentieren, Entwicklungspotenziale und Spannungsverhältnisse transparent machen. Diese Kommentierung soll in Form eines max. 5 min Kurzbeitrags zum abschließenden Kofferpacken erfolgen.

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns